Angebote zu "Interpretationen" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Kant und das Problem der Metaphysik
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Heideggers "Kant-Buch" gehört mit zu den bedeutendsten Kant-Interpretationen des 20. Jahrhunderts. Der Band enthält die zahlreichen Randbemerkungen aus Heideggers Handexemplar. Der Anhang bringt Heideggers Aufzeichnungen zum Kantbuch sowie mehrere Texte, die Heideggers philosophische Auseinandersetzung mit Ernst Cassirer und dem Marburger Neukantianismus dokumentieren, darunter auch den Bericht über die Davoser Disputation Heideggers mit Cassirer im Frühjahr 1929 sowie den Aufsatz Zur Geschichte des philosophischen Lehrstuhles seit 1866, in dem Heidegger eine prägnante Darstellung der Geschichte des Marburger Neukantianismus von Hermann Cohen über Paul Natorp bis hin zu Ernst Cassirer und Nicolai Hartmann gibt.In Kant und das Problem der Metaphysik gibt Heidegger - im Gegenzug gegen die neukantianische Interpretation von Kants Kritik der reinen Vernunft als einer Erkenntnistheorie und Theorie der Erfahrung - eine Auslegung dieses ersten Hauptwerkes von Kant als eine Grundlegung der Metaphysik, deren ursprünglichere Wiederholung die Fundamentalontologie als Metaphysik des Daseins in Sein und Zeit ist. Kant und das Problem der Metaphysik versteht sich daher auch als eine "geschichtliche" Einleitung in die in Sein und Zeit behandelte Problematik, "was aber", so Heidegger, "nur dadurch möglich wurde, daß gegen Kant Gewalt gebraucht wurde in der Richtung einer ursprünglicheren Fassung eben des transzendentalen Entwurfs in seiner Einheitlichkeit, Herausstellung der transzendentalen Einbildungskraft. Diese Kantauslegung ist 'historisch' unrichtig, gewiß, aber sie ist geschichtlich, d.h. auf die Vorbereitung des künftigen Denkens und nur darauf bezogen".

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Das Abi-Komplettpaket. Lektüre plus Interpretat...
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer wieder hat die Gestalt der Jean d'Arc Dichter veranlasst, sich mit ihr zu befassen.Die 17-jährige Johanna, um die sich die Kräfte einer nationalen Bewegung konzentrieren, rettet Frankreich nach langem Krieg mit England. Um die entscheidenden Ereignisse dieser Erhebung, die Entsetzung der Stadt Orleans (1429) und die Krönung des Dauphin in Reims (16. Juli 1430), baut Schiller sein Drama. Ihm geht es dabei um den Konflikt, in den die Jungfrau, die für die grosse Aufgabe frei sein muss von menschlichen Gefühlen, gerät. In dem Augenblick, wo sie Lionel, ihren Feind, liebt, erlischt ihre Kraft: Sie wird durch die Engländer gefangen genommen und als Ketzerin verbrannt. Jahrzehnte später erfährt der Prozess eine Revision, und aus der Ketzerin wird eine Heilige.Auf die spöttelnde Behandlung, die der geschichtlich überlieferte Stoff durch Voltaire erfuhr, entgegnete Schiller zunächst mit seinem Gedicht: "Das Mädchen von Orleans". Es ist im Anhang abgedruckt. Weiter sind enthalten ein Nachwort und Ausführungen zur Textgeschichte und -gestaltung sowie ausführliche Anmerkungen.Das Abi-Komplettpaket vom Hamburger Lesehefte Verlag und Bange Verlag bietet alles für eine optimale Vorbereitung auf das Deutschabitur: vollständige Texte, Nachworte und Anmerkungen, Informationen zu Leben und Werk des Autors, Textanalysen und Interpretationen, Rezeptionsgeschichte sowie Materialien und prüfungsrelevante Musteraufgaben und das alles zu einem unschlagbaren Preis. Im Paket enthalten sind jeweils ein Hamburger Leseheft sowie ein Heft Königs Erläuterungen. Im Paket enthalten sind das Hamburger Leseheft Nr. 24 und Königs Erläuterungen Nr. 2

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Das Abi-Komplettpaket. Lektüre plus Interpretat...
8,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer wieder hat die Gestalt der Jean d'Arc Dichter veranlasst, sich mit ihr zu befassen.Die 17-jährige Johanna, um die sich die Kräfte einer nationalen Bewegung konzentrieren, rettet Frankreich nach langem Krieg mit England. Um die entscheidenden Ereignisse dieser Erhebung, die Entsetzung der Stadt Orleans (1429) und die Krönung des Dauphin in Reims (16. Juli 1430), baut Schiller sein Drama. Ihm geht es dabei um den Konflikt, in den die Jungfrau, die für die grosse Aufgabe frei sein muss von menschlichen Gefühlen, gerät. In dem Augenblick, wo sie Lionel, ihren Feind, liebt, erlischt ihre Kraft: Sie wird durch die Engländer gefangen genommen und als Ketzerin verbrannt. Jahrzehnte später erfährt der Prozess eine Revision, und aus der Ketzerin wird eine Heilige.Auf die spöttelnde Behandlung, die der geschichtlich überlieferte Stoff durch Voltaire erfuhr, entgegnete Schiller zunächst mit seinem Gedicht: "Das Mädchen von Orleans". Es ist im Anhang abgedruckt. Weiter sind enthalten ein Nachwort und Ausführungen zur Textgeschichte und -gestaltung sowie ausführliche Anmerkungen.Das Abi-Komplettpaket vom Hamburger Lesehefte Verlag und Bange Verlag bietet alles für eine optimale Vorbereitung auf das Deutschabitur: vollständige Texte, Nachworte und Anmerkungen, Informationen zu Leben und Werk des Autors, Textanalysen und Interpretationen, Rezeptionsgeschichte sowie Materialien und prüfungsrelevante Musteraufgaben und das alles zu einem unschlagbaren Preis. Im Paket enthalten sind jeweils ein Hamburger Leseheft sowie ein Heft Königs Erläuterungen. Im Paket enthalten sind das Hamburger Leseheft Nr. 24 und Königs Erläuterungen Nr. 2

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
In den Gefilden der römischen Feldmesser
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Schriften der römischen Feldmesser wird seit etwa 20 Jahren verstärkt Interesse verschiedener Wissenschaftsdisziplinen entgegen gebracht. Die Texte der Gromatici veteres geben zu Fragen Anlass: Welche rechtsgeschichtlichen Schlüsse lassen sich ziehen? Welche Welt- und Raumvorstellungen liegen zugrunde? Wie sind sie geschichtlich zu kontextualisieren und wie wurden sie rezipiert? Die hier vorgelegten Beiträge ergeben ein facettenreiches Bild, dem modernste Forschungen und erste Werkstatt-Ergebnisse der Forschergruppe B-I-1 zugrunde liegen. Der neue Blick auf die Texte führt oft zu neuen Interpretationen. Es werden mathematische Hintergründe und ihre Rezeption, die Rolle bei Grenzstreitigkeiten von Gemeinwesen und in der diokletianischen Steuerreform, die Rezeption griechischer Geographen, die Prägung des Wegesystems und der frührömische Hintergrund der Landnutzung behandelt. Die Rolle in der antiken Fachliteratur wird beleuchtet und das Vokabular terminologisch analysiert.Das reiche Sach- und Quellenregister ermöglicht dem an Einzelproblemen interessierten Leser einen schnellen Zugriff.Der Band ist unverzichtbar für jeden, der sich mit den römischen Feldmessertexten beschäftigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Seinsgeschichte und phänomenologischer Realismus
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Heideggers Philosophie nach Sein und Zeit ist von dem Gedanken geprägt, dass Sein geschichtlich verstanden werden muss. Zugleich vertritt Heidegger aber etwa in Bauen Wohnen Denken und Das Ding die These, dass es einzelne Dinge sind, an denen die Welt erscheint. Wie diese beiden Überlegungen zusammengehen können, lässt sich nur in einer systematischen Interpretation erschließen. Heideggers Denken wird so als "phänomenologischer Realismus" verständlich. Tobias Keiling zeigt, wie sich dieser phänomenologische Realismus aus Heideggers Interpretationen von Kant und Hegel ergibt und sich auf die Phänomenologie Husserls zurückbezieht. Einleitend wird die Bedeutung von Heideggers Denken in aktuellen Debatten um einen metaphysischen Realismus verortet. Im Gedanken, dass Dinge kulturelle Formationen erschließen, wird Heidegger auch zum Vordenker einer Diskussion um Dinglichkeit und Materialität in den Kulturwissenschaften.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Nero und die "amici principis" - ein Kaiser als...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: VorwortDas Bild, das wir heute von Nero haben ist äußerst diskutabel und die Vielfalt der Interpretationen, welche die Geschichtswissenschaft hervorgebracht hat, reicht bis hin zu vollständig entgegengesetzten Positionen bezüglich seines Charakters, seiner Macht, seiner Umgebung. Eine große Schwierigkeit bei der Untersuchung der Person Nero und seiner Umgebung ist unsere Abhängigkeit von den wenigen antiken Autoren und Geschichtsschreibern, deren Schriften bis heute überliefert sind. Die wohl wichtigste Frage, die - auf Grund der beschriebenen Sachlage - nur schwer zu beantworten ist, ist die der Macht. War Nero jemals eine eigenständige Persönlichkeit, der mächtige Anführer seines Hofes? Oder war er lediglich Instrument einer machthungrigen Umgebung? Wer traf die wichtigen politischen Entscheidungen in Rom? In der folgenden Betrachtung soll - in chronologischer Ordnung - der Charakter Neros und dessen Entwicklung im Bezug auf die amici principips - wie sie in der Liste von John Crook genannt werden - und deren Motivation untersucht werden. Es zeigt sich, dass Nero letztendlich kein selbstständiges Interesse am Kaisersamt hatte, sondern von seiner Umgebung in eine Welt geführt wurde, die ihn zu einem gefährlichen Exzentriker werden ließ. Gleichzeitig zeichnet sich eine Entwicklung der kaiserlichen Berater ab, die von einem moralisch begründeten Politikverständnis bis hin zu machtgierigem Opportunismus führt. Es stellt sich außerdem heraus, dass sich, aufgrund Neros geringer Erfahrung in der Staatsführung, ein geschichtlich wohl einzigartiger Kampf um Einfluss auf den princeps entwickelte.[...]

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Seinsgeschichte und phänomenologischer Realismus
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Heideggers Philosophie nach Sein und Zeit ist von dem Gedanken geprägt, dass Sein geschichtlich verstanden werden muss. Zugleich vertritt Heidegger aber etwa in Bauen Wohnen Denken und Das Ding die These, dass es einzelne Dinge sind, an denen die Welt erscheint. Wie diese beiden Überlegungen zusammengehen können, lässt sich nur in einer systematischen Interpretation erschließen. Heideggers Denken wird so als "phänomenologischer Realismus" verständlich. Tobias Keiling zeigt, wie sich dieser phänomenologische Realismus aus Heideggers Interpretationen von Kant und Hegel ergibt und sich auf die Phänomenologie Husserls zurückbezieht. Einleitend wird die Bedeutung von Heideggers Denken in aktuellen Debatten um einen metaphysischen Realismus verortet. Im Gedanken, dass Dinge kulturelle Formationen erschließen, wird Heidegger auch zum Vordenker einer Diskussion um Dinglichkeit und Materialität in den Kulturwissenschaften.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
In den Gefilden der römischen Feldmesser
92,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Den Schriften der römischen Feldmesser wird seit etwa 20 Jahren verstärkt Interesse verschiedener Wissenschaftsdisziplinen entgegen gebracht. Die Texte der Gromatici veteres geben zu Fragen Anlass: Welche rechtsgeschichtlichen Schlüsse lassen sich ziehen? Welche Welt- und Raumvorstellungen liegen zugrunde? Wie sind sie geschichtlich zu kontextualisieren und wie wurden sie rezipiert? Die hier vorgelegten Beiträge ergeben ein facettenreiches Bild, dem modernste Forschungen und erste Werkstatt-Ergebnisse der Forschergruppe B-I-1 zugrunde liegen. Der neue Blick auf die Texte führt oft zu neuen Interpretationen. Es werden mathematische Hintergründe und ihre Rezeption, die Rolle bei Grenzstreitigkeiten von Gemeinwesen und in der diokletianischen Steuerreform, die Rezeption griechischer Geographen, die Prägung des Wegesystems und der frührömische Hintergrund der Landnutzung behandelt. Die Rolle in der antiken Fachliteratur wird beleuchtet und das Vokabular terminologisch analysiert. Das reiche Sach- und Quellenregister ermöglicht dem an Einzelproblemen interessierten Leser einen schnellen Zugriff. Der Band ist unverzichtbar für jeden, der sich mit den römischen Feldmessertexten beschäftigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Schiller, F: Jungfrau von Orleans
8,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Immer wieder hat die Gestalt der Jean d'Arc Dichter veranlasst, sich mit ihr zu befassen. Die 17-jährige Johanna, um die sich die Kräfte einer nationalen Bewegung konzentrieren, rettet Frankreich nach langem Krieg mit England. Um die entscheidenden Ereignisse dieser Erhebung, die Entsetzung der Stadt Orleans (1429) und die Krönung des Dauphin in Reims (16. Juli 1430), baut Schiller sein Drama. Ihm geht es dabei um den Konflikt, in den die Jungfrau, die für die grosse Aufgabe frei sein muss von menschlichen Gefühlen, gerät. In dem Augenblick, wo sie Lionel, ihren Feind, liebt, erlischt ihre Kraft: Sie wird durch die Engländer gefangen genommen und als Ketzerin verbrannt. Jahrzehnte später erfährt der Prozess eine Revision, und aus der Ketzerin wird eine Heilige. Auf die spöttelnde Behandlung, die der geschichtlich überlieferte Stoff durch Voltaire erfuhr, entgegnete Schiller zunächst mit seinem Gedicht: 'Das Mädchen von Orleans'. Es ist im Anhang abgedruckt. Weiter sind enthalten ein Nachwort und Ausführungen zur Textgeschichte und -gestaltung sowie ausführliche Anmerkungen.Das Abi-Komplettpaket vom Hamburger Lesehefte Verlag und Bange Verlag bietet alles für eine optimale Vorbereitung auf das Deutschabitur: vollständige Texte, Nachworte und Anmerkungen, Informationen zu Leben und Werk des Autors, Textanalysen und Interpretationen, Rezeptionsgeschichte sowie Materialien und prüfungsrelevante Musteraufgaben und das alles zu einem unschlagbaren Preis. Im Paket enthalten sind jeweils ein Hamburger Leseheft sowie ein Heft Königs Erläuterungen. Im Paket enthalten sind das Hamburger Leseheft Nr. 24 und Königs Erläuterungen Nr. 2

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot