Angebote zu "Rezepte" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Viani Cantuccini Classici 200g
Top-Produkt
4,86 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Klassisch, aber nie langweilig: Die toskanischen Cantuccini von Viani mit 26% ganzen Mandeln, echter Vanille und einem Hauch natürlichem Orangenaroma. Das knusprige Gebäck eignet sich perfekt als Beilage zu Kaffee, Tee oder einfach für den original italienischen Flair in den eigenen vier Wänden. Das Cantuccini Rezept hat bereits über 200 Jahren Geschichte und hat ihren Ursprung in Italien. Sie sind Charakteristisch dafür, dass sie zwei Mal gebacken werden und dadurch besonders knackig sind. Die handgemachten Viani Cantuccini Classici kommen in einer 200g Verpackung mit Leckerbissen, welche kühl (8 – 22 °C) und trocken gelagert werden sollten. Viani ist ein ligurischer Familienbetrieb mit Sitz in Göttingen, der sich seit 1973 zur Aufgabe gemacht hat, traditionell italienische Feinkost auch in Deutschland verfügbar zu machen. Somit produzieren sie auch ausgewählte Spezialitäten mit Kleinbetrieben in Italien.Allergiker aufgepasst: Es können Spuren von anderen Schalenfrüchten, Gluten und Milch enthalten sein.

Anbieter: Roastmarket
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die kleine sächsische Köchin
22,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kochbuch ``Die kleine sächsische Köchin`` von Henriette Saalbach gibt in 16 Kapiteln einen breitgefächerten Einblick in die bürgerliche Küche zur Biedermeierzeit. Während die enthaltenen Rezepte auch für heutige Köche noch hilfreich sein können, ist das Werk als Zeitzeugnis des 19. Jahrhunderts zusätzlich sicher auch für geschichtlich interessierte Leser ein Gewinn.Je Kapitel sind dabei stets mehrere Rezepte enthalten, insgesamt zählt das Buch über 150 Rezepte und Tipps für den alltäglichen Gebrauch in der Küche. Unter den aufgeführten Gerichten befinden sich dabei Klassiker wie Kürbissuppe, Apfelmus, Sauerbraten, Forelle blau und Kartoffelsalat, aber auch Drosseln, Lerchen und Kiebitze stehen auf dem Menüplan.Die Autorin schöpft dabei aus eigener Erfahrung von 15 Jahren ``im bürgerlichen Hausstande``, wie es im Untertitel heißt. Hierauf geht sie auch in einem kleinen einleitenden Gedicht ein, welches den Rezepten vorangestellt ist.Da zur damaligen Zeit die Nahrungsmittelproduktion längst nicht so industrialisiert war wie heute, sind die Rezepte nahezu durchgehend regional und saisonal ausgerichtet und dadurch Vertreter einer Küche, die sich heute erst wieder mühsam durchzusetzen versucht.Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der vierten Auflage des Buches.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die kleine sächsische Köchin
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kochbuch "Die kleine sächsische Köchin" von Henriette Saalbach gibt in 16 Kapiteln einen breitgefächerten Einblick in die bürgerliche Küche zur Biedermeierzeit. Während die enthaltenen Rezepte auch für heutige Köche noch hilfreich sein können, ist das Werk als Zeitzeugnis des 19. Jahrhunderts zusätzlich sicher auch für geschichtlich interessierte Leser ein Gewinn.Je Kapitel sind dabei stets mehrere Rezepte enthalten, insgesamt zählt das Buch über 150 Rezepte und Tipps für den alltäglichen Gebrauch in der Küche. Unter den aufgeführten Gerichten befinden sich dabei Klassiker wie Kürbissuppe, Apfelmus, Sauerbraten, Forelle blau und Kartoffelsalat, aber auch Drosseln, Lerchen und Kiebitze stehen auf dem Menüplan.Die Autorin schöpft dabei aus eigener Erfahrung von 15 Jahren "im bürgerlichen Hausstande", wie es im Untertitel heißt. Hierauf geht sie auch in einem kleinen einleitenden Gedicht ein, welches den Rezepten vorangestellt ist.Da zur damaligen Zeit die Nahrungsmittelproduktion längst nicht so industrialisiert war wie heute, sind die Rezepte nahezu durchgehend regional und saisonal ausgerichtet und dadurch Vertreter einer Küche, die sich heute erst wieder mühsam durchzusetzen versucht.Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der vierten Auflage des Buches.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die kleine sächsische Köchin
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Kochbuch 'Die kleine sächsische Köchin' von Henriette Saalbach gibt in 16 Kapiteln einen breitgefächerten Einblick in die bürgerliche Küche zur Biedermeierzeit. Während die enthaltenen Rezepte auch für heutige Köche noch hilfreich sein können, ist das Werk als Zeitzeugnis des 19. Jahrhunderts zusätzlich sicher auch für geschichtlich interessierte Leser ein Gewinn.Je Kapitel sind dabei stets mehrere Rezepte enthalten; insgesamt zählt das Buch über 150 Rezepte und Tipps für den alltäglichen Gebrauch in der Küche. Unter den aufgeführten Gerichten befinden sich dabei Klassiker wie Kürbissuppe, Apfelmus, Sauerbraten, Forelle blau und Kartoffelsalat, aber auch Drosseln, Lerchen und Kiebitze stehen auf dem Menüplan.Die Autorin schöpft dabei aus eigener Erfahrung von 15 Jahren 'im bürgerlichen Hausstande', wie es im Untertitel heisst. Hierauf geht sie auch in einem kleinen einleitenden Gedicht ein, welches den Rezepten vorangestellt ist.Da zur damaligen Zeit die Nahrungsmittelproduktion längst nicht so industrialisiert war wie heute, sind die Rezepte nahezu durchgehend regional und saisonal ausgerichtet und dadurch Vertreter einer Küche, die sich heute erst wieder mühsam durchzusetzen versucht.Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der vierten Auflage des Buches.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die kleine sächsische Köchin
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Kochbuch ``Die kleine sächsische Köchin`` von Henriette Saalbach gibt in 16 Kapiteln einen breitgefächerten Einblick in die bürgerliche Küche zur Biedermeierzeit. Während die enthaltenen Rezepte auch für heutige Köche noch hilfreich sein können, ist das Werk als Zeitzeugnis des 19. Jahrhunderts zusätzlich sicher auch für geschichtlich interessierte Leser ein Gewinn. Je Kapitel sind dabei stets mehrere Rezepte enthalten; insgesamt zählt das Buch über 150 Rezepte und Tipps für den alltäglichen Gebrauch in der Küche. Unter den aufgeführten Gerichten befinden sich dabei Klassiker wie Kürbissuppe, Apfelmus, Sauerbraten, Forelle blau und Kartoffelsalat, aber auch Drosseln, Lerchen und Kiebitze stehen auf dem Menüplan. Die Autorin schöpft dabei aus eigener Erfahrung von 15 Jahren ``im bürgerlichen Hausstande``, wie es im Untertitel heisst. Hierauf geht sie auch in einem kleinen einleitenden Gedicht ein, welches den Rezepten vorangestellt ist. Da zur damaligen Zeit die Nahrungsmittelproduktion längst nicht so industrialisiert war wie heute, sind die Rezepte nahezu durchgehend regional und saisonal ausgerichtet und dadurch Vertreter einer Küche, die sich heute erst wieder mühsam durchzusetzen versucht. Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der vierten Auflage des Buches.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die kleine sächsische Köchin
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Kochbuch ``Die kleine sächsische Köchin`` von Henriette Saalbach gibt in 16 Kapiteln einen breitgefächerten Einblick in die bürgerliche Küche zur Biedermeierzeit. Während die enthaltenen Rezepte auch für heutige Köche noch hilfreich sein können, ist das Werk als Zeitzeugnis des 19. Jahrhunderts zusätzlich sicher auch für geschichtlich interessierte Leser ein Gewinn.Je Kapitel sind dabei stets mehrere Rezepte enthalten; insgesamt zählt das Buch über 150 Rezepte und Tipps für den alltäglichen Gebrauch in der Küche. Unter den aufgeführten Gerichten befinden sich dabei Klassiker wie Kürbissuppe, Apfelmus, Sauerbraten, Forelle blau und Kartoffelsalat, aber auch Drosseln, Lerchen und Kiebitze stehen auf dem Menüplan.Die Autorin schöpft dabei aus eigener Erfahrung von 15 Jahren ``im bürgerlichen Hausstande``, wie es im Untertitel heisst. Hierauf geht sie auch in einem kleinen einleitenden Gedicht ein, welches den Rezepten vorangestellt ist.Da zur damaligen Zeit die Nahrungsmittelproduktion längst nicht so industrialisiert war wie heute, sind die Rezepte nahezu durchgehend regional und saisonal ausgerichtet und dadurch Vertreter einer Küche, die sich heute erst wieder mühsam durchzusetzen versucht.Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der vierten Auflage des Buches.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Das Tschechien Kochbuch - Die besten tschechisc...
4,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Geschichtlich betrachtet ist die tschechische Küche im Allgemeinen eine Mischung aus der Tradition und aus der Kultur Tschechiens. Diese Buch bringt Ihnen die besten Rezepte dieser Tradition in Ihre Küche. Einfach, schnell und übersichtlich zum nachlesen, nachkochen und selber geniessen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die kleine sächsische Köchin
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kochbuch ``Die kleine sächsische Köchin`` von Henriette Saalbach gibt in 16 Kapiteln einen breitgefächerten Einblick in die bürgerliche Küche zur Biedermeierzeit. Während die enthaltenen Rezepte auch für heutige Köche noch hilfreich sein können, ist das Werk als Zeitzeugnis des 19. Jahrhunderts zusätzlich sicher auch für geschichtlich interessierte Leser ein Gewinn.Je Kapitel sind dabei stets mehrere Rezepte enthalten; insgesamt zählt das Buch über 150 Rezepte und Tipps für den alltäglichen Gebrauch in der Küche. Unter den aufgeführten Gerichten befinden sich dabei Klassiker wie Kürbissuppe, Apfelmus, Sauerbraten, Forelle blau und Kartoffelsalat, aber auch Drosseln, Lerchen und Kiebitze stehen auf dem Menüplan.Die Autorin schöpft dabei aus eigener Erfahrung von 15 Jahren ``im bürgerlichen Hausstande``, wie es im Untertitel heißt. Hierauf geht sie auch in einem kleinen einleitenden Gedicht ein, welches den Rezepten vorangestellt ist.Da zur damaligen Zeit die Nahrungsmittelproduktion längst nicht so industrialisiert war wie heute, sind die Rezepte nahezu durchgehend regional und saisonal ausgerichtet und dadurch Vertreter einer Küche, die sich heute erst wieder mühsam durchzusetzen versucht.Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der vierten Auflage des Buches.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die kleine sächsische Köchin
26,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kochbuch 'Die kleine sächsische Köchin' von Henriette Saalbach gibt in 16 Kapiteln einen breitgefächerten Einblick in die bürgerliche Küche zur Biedermeierzeit. Während die enthaltenen Rezepte auch für heutige Köche noch hilfreich sein können, ist das Werk als Zeitzeugnis des 19. Jahrhunderts zusätzlich sicher auch für geschichtlich interessierte Leser ein Gewinn.Je Kapitel sind dabei stets mehrere Rezepte enthalten; insgesamt zählt das Buch über 150 Rezepte und Tipps für den alltäglichen Gebrauch in der Küche. Unter den aufgeführten Gerichten befinden sich dabei Klassiker wie Kürbissuppe, Apfelmus, Sauerbraten, Forelle blau und Kartoffelsalat, aber auch Drosseln, Lerchen und Kiebitze stehen auf dem Menüplan.Die Autorin schöpft dabei aus eigener Erfahrung von 15 Jahren 'im bürgerlichen Hausstande', wie es im Untertitel heißt. Hierauf geht sie auch in einem kleinen einleitenden Gedicht ein, welches den Rezepten vorangestellt ist.Da zur damaligen Zeit die Nahrungsmittelproduktion längst nicht so industrialisiert war wie heute, sind die Rezepte nahezu durchgehend regional und saisonal ausgerichtet und dadurch Vertreter einer Küche, die sich heute erst wieder mühsam durchzusetzen versucht.Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der vierten Auflage des Buches.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die kleine sächsische Köchin
23,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kochbuch ``Die kleine sächsische Köchin`` von Henriette Saalbach gibt in 16 Kapiteln einen breitgefächerten Einblick in die bürgerliche Küche zur Biedermeierzeit. Während die enthaltenen Rezepte auch für heutige Köche noch hilfreich sein können, ist das Werk als Zeitzeugnis des 19. Jahrhunderts zusätzlich sicher auch für geschichtlich interessierte Leser ein Gewinn. Je Kapitel sind dabei stets mehrere Rezepte enthalten; insgesamt zählt das Buch über 150 Rezepte und Tipps für den alltäglichen Gebrauch in der Küche. Unter den aufgeführten Gerichten befinden sich dabei Klassiker wie Kürbissuppe, Apfelmus, Sauerbraten, Forelle blau und Kartoffelsalat, aber auch Drosseln, Lerchen und Kiebitze stehen auf dem Menüplan. Die Autorin schöpft dabei aus eigener Erfahrung von 15 Jahren ``im bürgerlichen Hausstande``, wie es im Untertitel heißt. Hierauf geht sie auch in einem kleinen einleitenden Gedicht ein, welches den Rezepten vorangestellt ist. Da zur damaligen Zeit die Nahrungsmittelproduktion längst nicht so industrialisiert war wie heute, sind die Rezepte nahezu durchgehend regional und saisonal ausgerichtet und dadurch Vertreter einer Küche, die sich heute erst wieder mühsam durchzusetzen versucht. Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der vierten Auflage des Buches.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot